Die offizielle Webseite der AfD Remscheid

 

Veröffentlicht unter Allgemeines | Kommentare deaktiviert für Die offizielle Webseite der AfD Remscheid

Mut zur Wahrheit !!

Nach Schätzungen von Experten sind bis zu einer halben Million Migranten in Deutschland untergetaucht. AfD-Fraktionsvorsitzende Alice Weidel erklärt dazu:

„Deutschland wird zum Bermuda-Dreieck für Migranten. Ich gehe davon aus, dass die reale Situation viel schlimmer ist als die ohnehin schon dramatische Schätzung von Experten von einer halben Million untergetauchter Migranten. Denn auf diese Schätzung kommen mindestens noch einmal so viele Migranten dazu, die unerkannt über die deutsche Grenze gekommen sind und sich von vorne herein nicht bei den Behörden gemeldet haben. Es klafft also eine gewaltige Lücke zwischen der Zahl derer, die sich mindestens einmal gemeldet haben und dann untergetaucht sind, und der Gesamtzahl derjenigen, die tatsächlich unerkannt unter uns leben.

Dieser katastrophale Zustand ist eine tickende Zeitbombe. Aus dem Pool der Unerkannten und Untergetauchten können Terroristen und Kriminelle nach Belieben rekrutieren, erpressen, missbrauchen. Die Polizei muss jetzt dringend bundesweit und flächendeckend einen Großeinsatz zur Erkennung und Registrierung aller Migranten starten. Nur so können wir diesen Sumpf, der den Nährboden für Kriminelle und Terroristen bildet, umgehend trockenlegen.“

Dass dies notwendig ist, kann mittlerweile selbst in unserem einst so beschaulichen Remscheid deutlich gesehen und erkannt werden. Auch hier haben sich mittlerweile Parallelgesellschaften entwickelt, die von der Mitte der Gesellschaft offenbar nicht mehr erreicht werden und dies, wenn man diverse Äußerungen einzelner Funktionsträger wahrnimmt, auch gar nicht möchten. Einzelne Individuen, die sich von der Gesellschaft abwenden, hat es immer gegeben, dies kann und muss eine Gesellschaft verkraften. Es ist die Gruppendynamik, welche die Gefahr darstellt. Eine wachsende Personengruppe in einer Stadt, welche keinen Bezug zur Stadt in der sie lebt hat bzw. keinen Bezug zur in der Stadt lebenden Mehrheitsgesellschaft hat und dies teilweise offen bekennend auch gar nicht will, trägt langfristig zu einer Zersplitterung der Gesamtgesellschaft bei.

Diese Gefahr mag momentan noch überschaubar sein, sie wird jedoch stetig immer größer.

Dies zeigt nicht zuletzt ein Blick auf unsere Schulen, deren Klassen teilweise mit mehr Kindern aus Migrantenfamilien als mit einheimischen Kindern besetzt sind. Problem sind hier freilich nicht die Kinder selbst – den Lehrer und auch die Gesellschaft erfreut ein guter Schüler namens Murat mehr als ein schlechter namens Michael oder Max – das Problem ist viel mehr die den Kindern von den Eltern oft mitgegebene mangelnde Integrationsbereitschaft, die zum Beispiel auch unmittelbar in mangelnde Deutschkenntnisse mündet, welche der Lehrer ( und die Mitschüler ) dann ausbaden „dürfen“. Auch berichten Lehrer in letzter Zeit verstärkt von deutschen Kindern, welche von Migrantenkindern wegen ihres „deutsch“ seins, wegen ihrer Essgewohnheiten, ihrer Feiertage oder schlicht wegen ihres „nicht-moslemisch-seins“ gemobbt werden. Auch dies ist nicht Bosheit, die unabwendbar im Kinde schlummert und keimt, sondern Resultat der Erziehung und des Lebens, welches die Eltern ihren Kindern vorleben.

Und genau so funktioniert Integration eben nicht, wer sich für ein Leben in einem fremden Land entscheidet, der hat die Sprache und Gepflogenheiten dieses Landes zu lernen und anzuwenden, uneingeschränkt.

Hier sind allen voran die Eltern in der Pflicht.

Veröffentlicht unter Allgemeines | Kommentare deaktiviert für Mut zur Wahrheit !!